Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Preise
Die in den Preislisten angegebenen Preise sind Endpreise. Im ausgewiesenen Betrag ist gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten, und wird auf Rechnungen auch nicht ausgewiesen

§2 Nutzung
Die Testperiode für dieses Programm beträgt 14 Tage.

Der Sinn und Zweck der Demoversion ist,
dem Anwender eine Software zur Verfügung zu stellen, die vor dem Kauf ausführlich getestet werden kann.

§3 Bestellungen und Zustandekommen des Vertrags
Bestellungen erfolgen in Anerkennung dieser AGB. Sie können online per Warenkorbsystem, schriftlich per Post, Email an uns gerichtet werden. Bestellungen können nur bearbeitet werden, wenn Name, Adresse, und Email richtig angegeben wurden.

Belehrung nach § 312 c I, II BGB
Die innerhalb des Online-Shops aufgeführten Produkte stellen keine uns bindenden Angebote dar; alle Produktbeschreibungen stellen jeweils eine Aufforderung an unsere Kunden dar, ein verbindliches Angebot durch Abgabe einer Bestellung zu unterbreiten. Durch Absendung der Bestellung aus dem virtuellen "Warenkorb" geben Sie als Kunde eine verbindliche Bestellung über die im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Den Zugang dieser Bestellung bestätigen wir dem Kunden unverzüglich per E-Mail.

Der Kaufvertrag kommt erst mit der ausdrücklichen Annahme der Bestellung oder Auslieferung der Ware durch uns zustande. Wir sind berechtigt, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von vier Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung anzunehmen.

Dieser Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung durch Zulieferer nicht oder nur teilweise zu leisten; unsere Angebote sind insoweit freibleibend. Eine Haftung unsererseits nach Maßgabe der Haftungsregelungen dieser AGB bleibt hiervon unberührt. Im Fall der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung werden wir sie Kunden unverzüglich informieren; treten Sie in diesem Fall vom Vertrag zurück, erstatten wir den Kaufpreis die Gegenleistung unverzüglich an Sie zurück.

Unsere Verkaufsbedingungen geltend ausschließlich, entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn wir hatten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Verkaufsbedingungen geltend auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung an den Besteller vorbehaltlos ausführen.


§4 Lieferbedingungen
Die unverbindliche Lieferzeit beträgt in der Regel 1 bis 8 Tage nach Bestellungseingang.
Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse oder Paypal.
Der Lizenzschlüssel wird erst dann via Email verschickt, wenn das Geld bei mir gut geschrieben worden ist wurde das Bestellformular nicht richtig ausgefüllt, so haben Sie keinen Anspruch auf einen Lizenzschlüssel ändert sich Ihre Emailadresse, so liegt es bei Ihnen dieses uns mitzuteilen


§5 Widerrufsrecht
Da durch personalisierte Daten freigeschaltete Software aufgrund ihrer Beschaffenheit
nicht für eine Rücksendung gegen Erstattung des Kaufpreises geeignet ist,
ist die Rückgabe des Lizenzschlüssel und/oder der Software ausgeschlossen.
Die Erstattung des Kaufpreises ist nicht möglich (§312d Absatz 4 Satz 1 BGB).

§6 Allgemein
Die hier vertriebene Software ist Shareware
Indem Sie diese Shareware installieren, kopieren oder anderweitig verwenden, erklären Sie sich einverstanden, durch die Lizenzbedingungen gebunden zu sein. Falls Sie den Lizenzbedingungen nicht zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, diese Shareware zu installieren oder zu verwenden.

Der Sinn und Zweck der Demoversion ist, dem Anwender eine Software zur Verfügung zu stellen, die vor dem Kauf ausführlich getestet werden kann.

Nach Ablauf der festgelegten Testperiode müssen Sie die Lizenzgebühr bezahlen, falls Sie sich entschließen, diese Software weiter zu verwenden.

§7 Garantie- und Haftungsausschluß
Die Software wird mit größter Sorgfalt entwickelt, aber dennoch ist es nach dem heutigen Stand der Technik nicht möglich, eine absolut fehlerfreie Software zu produzieren.
Deshalb sind alle Angaben ohne Gewähr. Auch kann ich keine Gewähr oder Garantie übernehmen, daß diese Software auf jedem Rechnersystem, jeder Umgebung und mit jedem anderen Programm zusammenarbeitet.
Ich garantiere nicht die Eignung des Programms inkl. evtl. vorhandener Zusatzprogramme für einen bestimmten Anwendungsfall oder eine bestimmte Hardwarekonfiguration.
Weiterhin bin ich unter keinen Umständen für Schäden haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung des vorliegenden Produktes ergeben. Dies schließt den Verlust von Geschäftsgewinnen, die Unterbrechung der geschäftlichen Abläufe, den Verlust von Daten sowie alle übrigen materiellen und ideellen Verluste und deren Folgeschäden ein und gilt selbst dann, wenn ich zuvor ausdrücklich auf die Möglichkeit derartiger Schäden hingewiesen wurde. Sollte ein Fehler entdeckt werden, so bin ich bestrebt, diesen so schnell wie möglich zu korrigieren.
Eine Garantie dazu kann ich jedoch nicht aussprechen.
Veränderungen an Dateien, die zu diesem Programm gehören, sind strikt untersagt! Generell untersagt ist das Disassemblieren und/oder Patchen des Programms oder seiner Hilfedateien sowie das Verändern oder Austauschen von Programmodulen.
Durch den Besitz und die Nutzung der vorliegenden Software erklärt der Anwender vorbehaltlos sein Einverständnis mit o.g. Lizenzbestimmungen und dem Garantie- und Haftungsausschluß..

Disclaimer
Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Firmen

Autor: Alexander Ruhmann
 

Nutzungslizenzvertrag
 

1. Allgemein
(a) Die Software bleibt Eigentum des Autors. Der Autor gewährt dem berechtigten und registrierten NUTZER
dieser Software (im folgenden NUTZER genannt) das Nutzungsrecht, wenn dieser die Lizensgebühren entrichtet hat.
Sollte der NUTZER die Lizensgebühren nicht innerhalb 14 Tagen beglichen haben, verliert er sein Nutzungsrecht an der Software und ist verpflichtet diese an den Autor zurückzusenden (wenn vom Autor erhalten) oder zu vernichten
(wenn andere Bezugsquelle).

(b) Der registrierte NUTZER der Software ist berechtigt, die vorliegende Software auf einem PC zu installieren und Sicherheitsdisketten anzufertigen. Die Installation auf mehreren PC's oder im Netz ist untersagt, sofern nicht ausdrücklich schriftlich gesondert erlaubt. Registriert bzw. nutzungsberechtigt ist, wer an den Autor die Lizensgebühren entrichtet hat.

(c) Die Veröffentlichung der uneingeschränkten Vollversion ist in elektronischen und anderen Medien untersagt.
Die eingeschränkte Sharewareversion darf veröffentlicht und weitergegeben aber nur 14 Tage genutzt werden.
Nach Ablauf dieser Zeit ist der Nutzer einer Sharewareversion verpflichtet, sich entweder registrieren zu lassen, oder diese Version wieder zu löschen.

(d) Das Anfertigen von Kopien ist nur zur Datensicherung erlaubt. Die Sharewareversion ist davon ausgenommen.

(e) Installation, Schulung im Umgang mit der Software und Beratung sind nicht Gegenstand dieses NUTZUNGSLIZENZVERTRAG.

(f) Der Autor räumt dem Käufer ein nicht ausschließliches Recht zur Nutzung der Vollversion auf einem einzelnen PC ein.
Im übrigen verbleiben alle Rechte an dem Programm beim Autor.

(g) Nahrungsmitteldatenbank
Das Urheberrecht der kompletten Nahrungsmitteldatenbank liegt beim Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz kurz BGVV. Grundlage der Datenbank ist der Bundeslebensmittelschlüssel II kurz BLS II.
Weder Teile des BLS II noch der der gesamte BLS II dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis des BGVV in irgendeiner Form veröffentlicht werden. Eine Änderung der Daten ist grundsätzlich nicht gestattet

(h) Der Autor gewährleistet, daß das Programm bei Nutzung auf dem angegebenen System im wesentlichen mit den in der elektronischen Hilfe beschriebenen Programmspezifikationen übereinstimmt. Nach dem Stand der Technik kann ein unterbrechungs- und fehlerfreier Betrieb oder die vollständige Beseitigung etwaiger Programmfehler nicht gewährleistet werden.


2. Weiterveräußerung

Der NUTZER ist berechtigt die Sharewareversion als ganzes unentgeldlich weiterzugeben.

3. Haftung

Der Autor haftet nicht für Folgeschäden irgendwelcher Art, die aus der Nutzung dieser Software entstanden sind.

Die gesamte Haftung des Autors sowie Ihr alleiniger Wiedergutmachungsanspruch besteht aus dem Ersatz Ihrer Software-Kopie. Diese Garantie verfällt, falls ein Versagen von der Software aufgrund eines Unfalles, von Mißbrauch oder Fehlanwendung vorliegt.

Der Autor weist nachdrücklich alle anderen Garantien für die Software oder alle anderen mit dem Produkt in Zusammenhang stehenden Materialien zurück, sowohl ausdrückliche als auch stillschweigend angenommene Garantien, einschließlich - ohne Beschränkung - aller stillschweigend angenommenen Garantien der Verkaufsfähigkeit und der
Gebrauchstüchtigkeit für einen bestimmten Zweck. Unter dieser beschränkten Garantie stehen Ihnen bestimmte gesetzliche Rechte zu, die von Land zu Land verschieden sein können. Keinesfalls wird die Haftung für unvorhersehbare, untypische Schäden übernommen.

Folgeschäden: In keinem Fall kann der Autor für irgendwelche Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus dem Gebrauch oder der Unfähigkeit zum Gebrauch des Produktes ergeben, einschließlich - ohne Beschränkung
- Schäden aus Geschäftsverlusten, Geschäftsunterbrechungen, Verlust von Geschäftsdaten oder anderer finanzieller Verluste, selbst wenn der Autor von der Möglichkeit solcher Verluste Kenntnis hatte. Da einige Länder solche Beschränkungen der Haftung für Folgeschäden oder eiläufige Schäden nicht anerkennen, trifft diese Beschränkung unter
Umständen auf Sie nicht zu. Keinesfalls wird die Haftung für unvorhersehbare, untypische Schäden übernommen.

Die maximale Haftung bleibt aber in jedem Fall auf die Höhe der entrichteten Lizenzgebühr beschränkt, dies gilt für alle Haftungsfragen insbesondere für Personen-, Sach- und Vermögensschäden des Anwenders und dritten Betroffenen.

4. BDE

Für Anwendungen des Autors, die auf der BDE basieren, gilt:

Die BDE ist Eigentum der Firma BORLAND (jetzt umbenannt in INPRISE) und der Autor erhebt an der BDE weder ganz noch anteilig Nutzungsgebühren irgendwelcher Art. Für die BDE gelten die von der Firma BORLAND (INPRISE) festgelegten Lizensbestimmungen.

5. Sonstiges

Es ist untersagt das Programm zurück zu entwickeln, zu dekompilieren oder sonstwie zu verändern.

Beenden vor Sie vor Installation alle laufenden Programme, fertigen Sie von wichtigen Daten ein Backup an und verwahren es an einem Ort außerhalb des Rechners.


6. Aktivitäten mit hohem Risiko
Die Software ist nicht fehlertolerant und nicht für die Verwendung in risikoreichen Umgebungen, die auf einen fehlerfreien Betrieb angewiesen sind, wie in nuklearen Anlagen, Flugzeugnavigations- oder Kommunikationssystemen,
lebenserhaltenden Systemen, Krankenhäusern, Waffensystemen oder in der Flugsicherung, in denen eine fehlerhafte Software direkt zum Tod, zu Körperverletzungen, zu schweren körperlichen Schäden oder Umweltschäden führen kann,
entworfen, entwickelt oder gedacht. Der Autor übernimmt keine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung zur Eignung für die Verwendung in Bereichen mit hohem Risiko.


7. Der Autor kann keine Gewähr dafür übernehmen, daß die Software fehlerfrei ist. Weiterhin kann keine Gewähr dafür übernommen werden, daß die Software Ihren Anforderungen und Zwecken genügt und mit anderen von Ihnen ausgewählten Programmen zusammenarbeitet.

Sie sind für die Wahl und Benutzung der Software sowie für die beabsichtigten oder erzielten Ergebnisse selbst verantwortlich.

8. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr und sofern der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, ist Gerichtsstand Nürnberg

9.Mängel, die unter die Gewährleistung fallen, sind dem Autor unverzüglich schriftlich mit einer Fehlerbeschreibung anzuzeigen. Der Anwender hat den Autor der Lokalisierung eines Mangels in zumutbarer Weise, beispielsweise durch zur Verfügung stellen von Printouts, Systembeschreibungen oder Datenbeständen, zu unterstützen.


10.Probleme, die aufgrund fehlerhafter Gerätetreiber auftreten sind beim Hersteller des Geräts zu Reklamieren, da der Autor nicht für Fehler von Dritten haftbar ist. Dies gilt insbesondere für Druckertreiber, Grafikkartentreiber, Datenbanktreiber und sonstigen Hardware- und Softwarekomponenten.


11.Die Ansprüche sind zunächst auf Nachbesserung (Reparatur oder Ersatzlieferung) beschränkt.
Sollte es dem Autor nicht gelingen, Mängel innerhalb von einer Frist von acht Wochen zu beheben,
besteht Anspruch auf (Minderung) oder Rückgängigmachung des Kaufs (Wandelung). Diese Ansprüche gelten nicht, wenn bereits die Testversion die angemahnten Mängel aufweist und sich der Kunde wider besseren Wissens zu einem Kauf der Software entschließt.



Diese Bestimmungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Salvatorische Klausel:
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, verpflichten sich die Parteien, diese Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Sinn der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt, zu ersetzen. Das Vorstehende gilt im Fall von Lücken entsprechend.

Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden nicht getroffen. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

Sollten Sie mit diesem Vertrag nicht einverstanden sein, müssen Sie die Nutzung dieser Software einstellen und die Software von Ihrem Computer löschen.

Sollte ein oder mehrere Punkte für unwirksam erklärt werden, so behalten die anderen Punkte Ihre Gültigkeit.

 

[Impressum] [Datenschutzhinweis]